Historie

  • 1969 Gegründet in Reutlingen. Die ersten erfolgreichen Produkte sind Thermometer und Manometer
  • 1982 Aufgliederung der verschiedenen Sparten in 3 Schwesterunternehmen:
    • Autotestgeräte Leitenberger GmbH,
    • Leitenberger Mess- und Regeltechnik GmbH,
    • Leitenberger Druck und Temperatur GmbH
  • 1985 Umzug nach Kirchentellinsfurt in die Bahnhofstraße
  • 1998 Übergang der Leitung der Firma von Erich Coulon und Reinhold Leitenberger an Gernot Coulon und Achim Leitenberger
  • 1998 Bau des Werkes in Alexandroupolis
  • 2013 Aufstockung der Produktionsstätten und der Konstruktion in Kirchentellinsfurt um ca. 1300 m² auf insgesamt 9700 m²
  • 2019: 50-jähriges Jubiläum mit 160 Mitarbeitern

Standorte

Verwaltung Kirchentellinsfurt, Deutschland:

  • Büro, Verwaltung, Einkauf, Verkauf
  • Marketing, QS, Ausstellungsraum, Schulungsraum
  • Labor für Entwicklung Elektronik/Software
  • Entwicklung, Mechanik
  • Fertigteile, Versand

Werk 1 Kirchentellinsfurt, Deutschland:

  • Qualitätsprüfung
  • Produktion, Fertigung, Montage
  • Labor/Entwicklung
  • CAD-Büro, 3D-Drucker
  • Elektronik
  • Platinenbestückung

Werk 2 Alexandroupolis, Griechenland:

  • Vormontage
  • Teilmontage
  • Komponentenfertigung
  • Lager

Werk 3: Kirchentellinsfurt, Deutschland:

  • Kartonlager
  • Verpackungsmateriallager
  • Depot
  • Mitarbeiterparkplätze
  • Besucherparkplätze

Werk 4: Kirchentellinsfurt, Deutschland:

  • CNC-Schaumstoffeinlagen für Koffer
  • Kofferkonfektion
  • Leerkoffer- und Schaumstoffrohlinglager
  • Labor für Sensorik (Software/Hardware)
  • Softwareentwicklung und -programmierung